MediGRID - 3. D-GRID Security Workshop

3. D-GRID Security Workshop in Göttingen

Der 3. D-GRID Security Workshop fand am 1. und 2. April 2008 im Klinikum Göttingen statt und wurde von 42 Teilnehmern besucht.

Ziel des Workshops war es zum einen, die Communities über die Arbeiten zum Thema Security zu informieren, andererseits diejenigen zusammenzubringen, die sich in D-Grid mit dem Thema Security beschäftigen. Der Workshop wurde von InGrid, MediGrid und DGI gemeinsam veranstaltet: Sabine Roller, InGrid  -  Ulrich Sax, MediGrid  -  Christian Grimm, DGI


Vortragende und Organisatoren des 3. Workshops 2008 (v.l.n.r.): M. Riedel (FZ Jülich, OMII Europe ),
Ch. Grimm (RRZN, Hannover), Anis Abuseiris (Erasmus Grid Computing Organization, The Netherlands),
U. Sax (Medizinische Informatik, Göttingen), M. Pattloch (DFN), J. Falkner (IAO), S. Roller (HLRS, Stuttgart),
D. Rubin (SCAI, St. Ingbert), Th. Rüter (IBM) und W. Weisz (VCPC, Uni Wien) - Bild von Y. Mohammed

Tagesordnung des 3. D-GRiD Security Workshop

Das Programm als Datei [ PDF | 790 Bytes ]

Dienstag, 1. April 2008

ab 12:00 Mittag und Kaffee
13:00 - 13:15 Begrüßung, Darstellung der Ziele des Workshops u. Vorstellung Schwerpunkte 1. Tag
Überblick über Techniken und Lösungen im Rahmen der ersten D-Grid Projekte - Review

[PDF 1,6 MB]
13:15 - 15:25

Grid Security Tutorial – Ein Tag im Leben eines Grid-Jobs
Herr Grimm, Leibniz Universität Hannover
Herr Weisz, Universität Wien – DGI/AustrianGrid

Motivation für dieses sehr detaillierte, umfangreiche Tutorial waren zahlreiche Anfragen aus dem Grid Umfeld: Was passiert, wenn ein Grid-Job ausgeführt wird? Wie wird verhindert, dass vertrauliche Informationen in die falschen Hände geraten? Wie wird verhindert, dass Personen Zugang zu vertraulichen Daten erhalten, die nicht dazu berechtigt sind?

[PDF 5,5 MB]

15:25 - 15:50 Kaffee- und Kommunikationspause
15:50 - 15:55

Sicherheitsanforderungen der neuen Communities
Moderation und Überblick: Frau Roller, HLRS - InGrid
mit den Communities ProGrid (Daniel Rubin), Services@MediGRID (Frank Dickmann) und MedInfoGrid (Andreas Thiel)

115:55 - 16:15 ProGrid
Daniel Rubin/a>,, Fraunhofer SCAI, Sankt Augustin

In ProGRID soll eine Kooperationsplattform mit Web-Oberfläche erstellt werden für Simulationsdienste in Produktentstehungsprozessen.

[
PDF 0,8 MB]

16:15 - 16:30 Services@MediGRID
Frank Dickmann, Universitätsmedizin Göttingen, Medizinische Informatik

[PDF 2,3 MB]
16:30 - 16:55 MedInfoGrid
Andreas Thiel, OFFIS, Oldenburg

[PDF 0,5 MB]
16:55 - 17:10 Kaffee- und Kommunikationspause
117:10 - 17:45

Bisherige Ergebnisse aus D-Grid I
Marcus Pattloch, DFN - DGI - [PDF 0,06 MB]
Matthew Smith, Uni Marburg - InGrid - [PDF 2 MB]
Matthias Schmidt, Uni Marburg - InGrid (Demos als Videos) - Video1 5,5 MB
Zusammenfassung D-Grid I und Ausblick auf D-Grid II: Inhalt sind Zertifikate, Virtualisierung usw., Demo-Video - Video2 9,5 MB

17:45 - 18:00 Zusammenfassung und Abschlussdiskussion
ab 19:00 gemeinsames Abendessen

oben

Mittwoch 2. April 2008

ab 8:30 Kaffee
9:10 - 9:15

Vorstellung Schwerpunkte 2. Tag
Neue Themen und Methodiken für die D-Grid II Projekte

9:15 - 10:00

Keynote: Secure Hypervisor
Herr Thomas Rüter, IBM Deutschland

„Grid Computing heißt für mich vor allem Virtualisierung. Und für Virtualisierung braucht man ein hohes Maß an Security.“ Weitere Informationen.

[PDF 5,1 MB]

10:00 - 10:25 Diskussion
10:25 - 10:45 Kaffee- und Kommunikationspause
10:45 - 11:35

Service-Zertifikate
Herr Ulrich Sax, Universitätsmedizin Göttingen - MediGRID
Herr Jürgen Falkner, Fraunhofer IAO, Stuttgart - MediGRID

[PDF 2,1 MB]

11:35 - 11:50

Data Management and Security
Herr Landhäusser - T-Systems SfR, Göttingen

[PDF 0,1 MB]

11:50 - 12:45

SAML – Create and Exchange Security Information in Grids
Herr Morris Riedel – FZ Jülich OMII Europe

[PDF 1,5 MB]

12:45 - 13:00 Zusammenfassung und Abschluss des Workshops (U. Sax)

[PDF 1,6 MB]
  anschließend Imbiss

oben

zurück

Bilder vom Workshop

von U. Sax und M. Blaurock











oben

zurück